Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Geltungsbereich

Grundlage aller Leistungen von karnikl Geburtskarten bilden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Bedingungen sind nur verbindlich, wenn karnikl diese zuvor schriftlich anerkennt.


Auftragserteilung

Die rechtsverbindliche Auftragserteilung kommt zustande, wenn karnikl auf Wunsch des Kunden mit der Personalisierung eines ausgesuchten Kartensujets startet. Karnikl bestätigt den Auftrag per E-Mail, bevor sie mit der Personalisierung der Geburtskarte beginnt.
karnikl kann nach freiem Ermessen Aufträge ablehnen, wenn diese gegen bestehende Rechtsvorschriften verstossen oder die Rechte Dritter verletzen könnten.
 
Urheberrecht
Alle Kartendesigns von karnikl sind geistiges Eigentum von karnikl und urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Verteilung und Veröffentlichung ist untersagt. Der Kunde versichert, dass er die Rechte zur Nutzung, Weitergabe und Veröffentlichung der von ihm übertragenen Daten besitzt. Der Kunde erwirbt mit dem Kauf einer Geburtskarte kein exklusives Nutzungsrecht.
 
Farbabweichungen
Die Farben am Bildschirm und auf Prints sind nicht farbverbindlich und können gegenüber den gedruckten Geburtskarten stark variieren. Für solche Farbabweichungen haftet karnikl nicht. karnikl bietet kostenlos Musterkarten oder Gut zum Druck auf Originalpapier an.


Freigabe der Druckdaten

Per E-Mail erhält der Kunde von der personalisierten Geburtskarte ein pdf (auf Wunsch auch per Post auf Originalpapier) als Gut zum Druck. Sobald der Kunde das pdf (oder Ausdruck auf Originalpapier) freigegeben hat, haftet der Kunde für die Richtigkeit der Inhalte auf der Geburtskarte. Die freigegebenen Daten übermittelt karnikl der Druckerei. Anschliessend können die Daten nicht mehr geändert werden.


Preise

Die Preise sind in Schweizer Franken und beinhalten Personalisierung und Druck der Geburtskarten, weisse Couverts (gleiche Auflage wie Geburtskarten) und einmaliger Versand.


Zahlungskonditionen

Nach Freigabe der Druckdaten überweist der Kunde den vollen Preis per Vorauskasse. Nach Zahlungseingang gehen die Daten in die Druckerei.
karnikl kann nach eigenem Ermessen auf die Vorauskasse verzichten und die Rechnung nach dem Druck verschicken. Abzüge sind ohne gegenseitige Vereinbarung zwischen karnikl und Kunde nicht gestattet. Die Rechnung ist bezahlbar innerhalb von zehn Tagen.


Versand und Lieferung

Die Lieferung erfolgt an eine Adresse in der Schweiz, nach Absprache auch ins Ausland.
Der Kunde kann bei Nichteinhalten der vereinbarten Lieferfrist keinen Schadenersatz geltend machen. Hält karnikl den vereinbarten Liefertermin nicht ein, muss der Kunde schriftlich eine angemessene Nachfrist setzen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde vom Auftrag zurücktreten. Verzögert sich die Lieferung infolge höherer Gewalt, wird karnikl von der Lieferfrist entbunden.


Mängelrüge

Die Lieferung ist sofort nach Erhalt auf Unversehrtheit, Vollständigkeit und Korrektheit zu prüfen. Beanstandungen muss der Kunde karnikl innerhalb von vier Werktagen schriftlich melden. Für berechtigte und rechtzeitige Beanstandungen leistet karnikl kostenlosen Ersatz.
Schäden, die durch den Transport verursacht wurden, sind beim Versandunternehmen zu bemängeln, da dieses für den Transport haftet. Der Kunde soll als Beweismaterial die Originalverpackung aufbewahren und den Schaden mit Fotos dokumentieren.


Datensicherung

Der Kunde hat keine Garantie auf Datensicherung der produzierten Karten. Der Kunde erhält die Druckdaten nicht elektronisch zur Verfügung gestellt.


Datenschutz

karnikl gibt Personendaten nicht an Dritte weiter. Davon ausgenommen ist die Druckerei, welche die Angaben auf den Geburtskarten sieht. karnikl verwendet die Kundendaten ausschliesslich zur Ausführung des Auftrags.


Gerichtsstand

Für diese AGB gilt das Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.
 
Winterthur, April 2017